Landesliga: Normannia an der Spitze, 14.12.19


Die Normannia hat die Tabellenführung der Radball-Landesliga übernommen. In einer gut besuchten Parlerturnhalle zogen Benjamin Hofer und Stephan Friedrich beim zweiten Vorrundenspieltag mit Siegen gegen Hofen und Niederstotzingen an Titelkonkurrent Ebersbach vorbei.

In der Partie gegen Verbandsliga-Absteiger Hofen zeigten sich die Gastgeber noch fahrig und nervös, vergaben einige hochkarätige Chancen und luden den Gegner immer wieder zum Toreschießen ein. Erst in der Schlussphase konnten sich die Normannen absetzen und unterm Strich verdient mit 8:5 gewinnen.
Der bisherige Tabellenführer Ebersbach war der erwartet starke Gegner, der in einem rasanten Topspiel den Gmündern alles abverlangte. Diese mussten jedoch früh feststellen, dass die Ebersbacher an diesem Abend eine Nummer zu groß waren. Zwischenzeitlich konnte man zwar immer wieder verkürzen, am Ende musste man sich jedoch mit 3:7 geschlagen geben.
Im letzten Spiel, gegen den Aufsteiger aus Niederstotzingen, konzentrierten sich die beiden Normannen wieder auf ihre Stärken: starke Defensive und schnelles Konterspiel. Am Ende stand ein 4:1-Erfolg für den FCN zu Buche.
Da die Konkurrenz ebenfalls Punkte liegen ließ, fahren die Gmünder als Spitzenreiter zum nächsten Spieltag, der am 11. Januar 2020 in Reichenbach/Fils stattfindet.

Menü